Judo bei der SG Friesen Naumburg 2005 e. V. - Wir bieten Judo für alle Altersgruppen sowie Kurse in japanischer Fitness ("Taiso") und Selbstverteidigung an. Bei Interesse einfach zu den Trainingszeiten vorbeikommen oder uns über das Kontaktformular anschreiben. Wir freuen uns auf Sie und euch!

Trainingszeiten in den Sommerferien:
In den Sommerferien findet immer Mittwochs 17:00-18:30 Training für alle von 6-99 Jahren zeitgleich statt.

Und hier sind unsere neuesten Artikel:


 

Am Samstag fand der zweite Kampftag und damit die Hauptrunde des Naumburger Mannschaftsturniers statt.

Nach dem intensiven Aufbau, zu dem einige Helfer extra weitere Anreisen auf sich nahmen, trafen die Mannschaften hochmotiviert ein. Leider musste der Judokan Schkeudiz verletzungsbedingt absagen. Dadurch entfiel der Trostpool, sodass die Wettkämpfe mit den Viertelfinals starten konnten. Hier setzten sich die KG Magdeburg gegen den EBJC 2 und der EBJC 1 gegen den JC Halle durch. In den Halbfinals waren die Poolersten des ersten Kampftags KG Sachsen-Anhalt und RSV Eintracht gesetzt. In beiden Fällen kam es zu Rematches des Vorrundenkampftags: Die KG Sachsen-Anhalt traf auf die KG Magdeburg, wobei die Magdeburger gewannen. Der EBJC 1 gewann im zweiten Halbfinale gegen den RSV Eintracht.

Währenddessen setzten sich in der Trostrunde die KG Ostsachsen gegen den JC Halle durch und der JC Leipzig gegen das Team EBJC 2. Somit ging es an die Platzierungskämpfe, in denen jeweils Hin- und Rückrunde gekämpft wurden.

In der Hinrunde des ersten kleinen Finales ging der JC Leipzig gegen den RSV Eintracht 3:2 in Führung, doch der RSV drehte in der Rückrunde fulminant auf 6:4 und sicherte sich somit Bronze. Die zweite Bronzemedaille sicherte sich die KG Sachsen-Anhalt mit 9:1 gegen die KG Ostsachsen.

Zum Abschluss ging es ins Finale. Die KG Magdeburg ging in der Hinrunde 3:2 gegen den EBJC 1 in Führung und konnte auch vorzeitig den sechsen Punkt holen und sicherte sich schlussendlich mit 6:4 die Goldmedaille und den Siegerpokal.

Herzlichen Glückwunsch an alle Platzierten.

Die Streams sind dauerhaft abrufbar:

Matte 1

Matte 2

Die Ergebnisse werden später auf der TeamCup-Website veröffentlicht. Bilder sind in der Galerie zu finden.

Aus Friesen-Sicht starteten wieder Manuel Weinelt für den JC Halle und Jakob Schiek für den JC Leipzig, Manuel kämpfte zweimal -90 kg und Jakob ersetzte einmal den verletzten Kämpfer des JC Leipzig +90 kg. Keiner von ihnen konnte an diesem Samstag einen Sieg einfahren.

Danke an alle Helfer und die Kampfrichter sowie an alle Kämpfer, die diese erste Auflage des NMT so erfolgreich gemacht haben.

Jakob