Vergangen Samstag ist auch für die etwas jüngeren Sportler die Wettkampfsaison direkt mit einer Meisterschaft angelaufen. Bei der Mitteldeutschen Meisterschaft in Halle traten Tom Luca Stahl, unsere "Gastsportlerin" Hanna Römhild und unser am LLZ Halle trainierender Sportschüler Kalle Richter an.
Ohne Eltern und Zuschauer ging es frisch getestet erstmal auf die Waage, bevor man dann zum Glück ohne Maske auf die Matte durfte. Tom Luca startete bis 60 kg und traf nach einem Freilos auf einen Sportler das JC Leipzig. Sehr aufgeregt und mit viel Energie auf der Matte ist Tom Luca leider direkt dem Gegner in seine Technik gestolpert und verlor somit seinen Auftakt. In der Trostrunde ging Tom Luca deutlich fokussierter in den Kampf und konnte seinen zweiten Kampf nach nur 15 Sekunden mit Ippon für sich entscheiden. Auch im nächsten Kampf war Tom Luca sehr konzentriert, geriet im Boden jedoch in einen Hebel, aus dem er sich nicht mehr befreien konnte und schied somit ohne Platzierung aus. Sein letzter Gegner kämpfte sich anschließend noch bis auf Platz 3 vor, sodass sich Tom Luca mit seiner Leistung und einem tollen Sieg auf dieser Meisterschaft definitiv nicht zu verstecken braucht!
Hanna startete in der Klasse bis 63 kg, wo sie mit zwei Freilosen direkt im Halbfinale stand. Dieses gewann sie nach einiger Verwirrung auf Seiten der Kampfrichter mit zwei Waza-ari und landete somit zurecht im Finale. Dort traf auch sie auf eine Sportlerin des JC Leipzig, gegen die sie sich nach kurzer Zeit geschlagen geben musste. Dennoch eine gute Silbermedaille für Hanna und damit die Qualifikation für die Deutschen Meisterschafen in Leipzig am 09. und 10. Oktober.
Kalle kämpfte bis 55 kg und gewann seinen Auftaktkampf trotz Rückstand. Nach dem Ausgleich durch einen Gegendreher holte er sich den Sieg mit einem sauberen Ura-nage. Im zweiten Kampf unterlag auch er im Boden und konnte sich aus der festen Sankaku des Gegners nicht mehr befreien. Im Kampf um Platz drei gab Kalle jedoch nochmal alles, um aufs Treppchen zu kommen und erreichte dieses Ziel auch mit Bravour! Somit eine top Bronzemedaille und auch hier die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften!

Jenny

Nachtrag: Am Dienstag nach der Mitteldeutschen Meisterschaft ging es für die LLZ Sportler aus Halle direkt zum Randori nach Leipzig, um sich auf die Deutsche Meisterschaft vorzubereiten, da standen Jakob (der sich aktuelle auf die Verteranen-WM vorbereitet) und Kalle endlich mal wieder zusammen auf der Matte: